Zwei Gedanken die man nicht vergessen darf!

Ich sitze wieder vor meinem Buch, recherchiere über einen Schauplatz in Bordeaux und denke zugleich an die Anschläge, das Verhalten der Regierung Englands und komme nicht umher, zu behaupten, dass jede Form der ausgerufenen höchsten Sicherheitsstufe den Terrorismus nicht bekämpfen wird. Es ist kein Schutz, eher vielmehr eine Provokation den Terroristen gegenüber die sich erst recht darin bestätigt fühlen, die Grenzen der Sicherheit zu sprengen. Wenn wir sie, so schwer es uns auch fällt ignorieren würden, Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr über Medien bekannt geben würden, wäre es ein Vorteil für uns, für unsere Sicherheit. Lasst uns den Terror bekämpfen wie Rettungsassistenten tagtäglich versuchen uns vor dem Tod zu schützen, indem sie verdeckt ohne dass sie es dürften die Medizin bei einem Unfall spritzen. Woher ich das weiß, fragt ihr euch? Zuletzt blieb mein Auto liegen. Ein netter Mann von Europe Car holte mich von der Werkstatt ab, um mich zu meinem Leihwagen zu bringen. Auf dem Weg dorthin, unterhielten wir uns über unsere Jobs und wie glücklich er sei bald die Ausbildung zum Rettungssanitäter machen zu dürfen, die erst 2014 eingeführt wurde. Ich habe tiefen Respekt vor Rettungsassistenten im Wissen über folgende Aussage des Jungen Mannes:

„Ein Freund von meinem Vater, der genauso wie mein Vater Rettungsassistent ist, ist gefeuert worden, weil ein Suizid Opfer nach Rettung auf Störung der Totenruhe geklagt habe. Auch sei es den Ärzten vorbehalten die entsprechenden Arzneimittel vor Ort zu spritzen. Nur dumm, dass der Rettungsassistent der Ersthelfer ist. Erst nach Beschluss des BGH wurde 2014 der Rettungssanitäter eingeführt, der ebenso auch in medizinischen Belangen ausgebildet werden muss. Wenn du so willst, hast du einen schweren Unfall bisher nur überlebt weil dir der Rettungsassistent sofort die Mittel gespritzt hat die du brauchst, zugleich er nicht nur sein Leben im Straßenverkehr aufs Spiel setzte sondern sich auch zugleich bei jeder Handlung mit dem Gesetzt konfrontiert wurde.“  Ich schüttelte den Kopf konnte nicht glauben was ich hörte und fragte zum Verständnis noch einmal nach.

„Das heißt also, wenn ich vor 2014 einen schweren Unfall gehabt hätte und gerettet worden wäre, dann nur weil mir bisher der Rettungsassistent die Mittel gespritzt hat die ich brauche, weil ihr über dem Gesetz aus Menschlichkeit handelt?“ „Ja, Deutschland mal wieder“, bekomme ich als Antwort.

Die Antwort zum Terror: Nicht Sicherheitsstufen ausrufen, sondern still und heimlich aus Menschlichkeit das richtige tun.

Ein Fetzen realer Geschichte, aus der sich irgendwann einmal etwas machen lässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s